Sind die Amendments zur US-Verfassung Teil der Verfassung?

Faktisch schon. Zwar sieht die amerikanische Verfassungstradition vor, dass der ursprüngliche Verfassungstext von 1791 nicht geändert wird, sondern nur Zusätze (die Amendments, „Verbesserungen“) hinten angefügt werden. Allerdings haben diese die gleiche rechtliche Wirkung wie die Artikel der Verfassung selbst. Einige Amendments heben auch Verfassungsartikel auf (z.B. ändert das 12. Amendment den 2. Artikel bzgl. der Wahl des Präsidenten erheblich ab). Auch die Grundrechte stehen nicht in der Kernverfassung selbst, sondern in den ersten zehn Zusatzartikeln („Bill of Rights“).

Beinhaltet jede Verfassung Grundrechte?

Nicht unbedingt, es gibt auch Verfassungen ohne Grundrechte. Zudem sind in verschiedenen Verfassungsrechtsordnungen die Grundrechte nicht in der Kernverfassung enthalten, sondern in separate Gesetze oder Verfassungszusätze (z.B. die Amendments der US-Verfassung) ausgelagert sind.

Was ist eine Verfassung?

Eine Verfassung im weiteren Sinne ist die Gesamtrechtsordnung eines Staates. Sie beinhaltet insbesondere

  • die Organe des Staates,
  • ihre Rechte und Pflichten,
  • ihr Verhältnis zueinander,
  • den Aufbau des Staates,
  • die Kompetenzen der staatlichen Ebenen zueinander und
  • meist auch die Grundrechte der Bürger.

Eine Verfassung im engeren Sinne ist das Dokument, in dem die Verfassung im weiteren Sinne geregelt ist. Eine solche geschriebene Verfassung wird auch als Grundgesetz bezeichnet.