Lässt die hessische Verfassung die Todesstrafe zu?

An sich ja. Art. 21 Abs. 1 Satz 2 HessV sieht vor, dass jemand bei „besonders schweren Verbrechen“ zum Tode verurteilt werden kann.

Diese Vorschrift hat aber keine Bedeutung, da Strafrecht Bundessache ist (Art. 74 Abs. 1 Nr. 1 GG). Im Bundesrecht sieht Art. 102 GG vor, dass die Todesstrafe abgeschafft ist. Auch im StGB ist die Todesstrafe nicht vorgesehen.

Anders verhält es sich dagegen bei der Bayerischen Verfassung.

Click to rate this post!
[Total: 38 Average: 4.8]

Ein Gedanke zu „Lässt die hessische Verfassung die Todesstrafe zu?“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.